The Cracked Cookies (FR)

Die drei wirklich sehr coolen Musikerinnen der „The Cracked Cookies“ verfolgen seit 2016 einen musikalischer Weg unter das Zeichen der „engen Harmonie“ und „ Swing'n'Roll" mit frischer und ausgefallenener Musik. Auf der Bühne bringen sie verschiedene Musikrichtungen zusammen: Swing, Jazz, Rock, Chanson..., besondere Sorgfalt wurde dem Vokalsatz für drei Stimmen geschenkt. Die Musikerinnen aus der Nähe von Strasbourg interpretieren Kompositionen mit abwechslungsreicher Atmosphäre und Texten. Vom frechen Kochrezept bis zur Angst vor morgen, sowie begeisternde ikonische Cover mit viel humorvollem Geist. Durch ihre Musik und ihr Schauspiel, alle drei sind Multiinstrumentalisten, heben die Künstlerinnen ihre weibliche Stärke und Emanzipation hervor. Die Erklärung für die Bandnamen ist leicht: Das Wort „Cookie“ ist ein umgangssprachlicher Begriff, der in den USA seit den 1940er Jahren für fügsame und angepasste junge Frauen benutzt wird. Der "Cookie" ist somit der Archetyp der Hausfrau der 1950er Jahre. Gleichzeit ist das Wort auch eine Anspielung auf die Musikwelt, da „The Cookies“ ein Rhythm and Blues Gesangstrio der 50er Jahre mit Ray Charles war. Dieses wurde in den 60er Jahren zu „Die Raelettes“.  Der Begriff „cracked“ (geknackt, ausgefallen, verrückt) aktualisiert das Bild der Frau von heute. Tatsächlich sind die drei Musikerinnen vielseitige "Cookies" mit englischen und französischen Songs in Ihrer Setliste. Drei Sänger*innen, eine Gitarrist*in, eine Schlagzeuger*in und eine Pianist*in. Sie haben drei verschiedenen Nationalitäten und Ihre künstlerische Message ist vor allem eine Hommage an die Frauen der Welt sowie der Apell an die Solidarität unter Frauen.

Kategorien: Musiker*innen, Musik, Gala, Rock, Jazz, Konzert
Tags: französische Musik, begeisternde Stimmen, Rock’n Roll, Jazz & Swing

Meine Liste

Ihre Liste ist bisher leer.
Künstler auswählen
logo