Kategorien
Preis
Sortieren nach
Kategorien
Preis
Sortieren nach
  • Zehntausende Konzertbesucher jährlich, Standing Ovations, ein Fankult wie bei Rockstars – Willkommen bei Café del Mundo, Deutschlands angesagtesten Flamenco-Gitarristen. Ja, Sie haben richtig gelesen, Deutschlands angesagtesten Flamenco-Gitarristen. Das ist außergewöhnlich, das ist einzigartig, das ist die Essenz von Gitarre und die längst fällige Ausdehnung eines Instruments, das wir bisher nur aus der Folklore kennen. Die Protagonisten Jan Pascal und Alexander Kilian sind grundsätzlich gegensätzlich wie Feuer und Wasser – und doch ergänzen sie sich gerade dadurch zu einem Music Act auf Weltniveau. Ihr gemeinsamer Live-Auftritt ist der mitreißende Dialog zweier begnadeter Virtuosen, die sich bald umschmeicheln, bald herausfordern und einander ihr Bestes entlocken – intensiv und explosiv entsteht eine magische Aura, der sich niemand entziehen kann. Doch die beiden Instrumental-Künstler sind weit mehr als bloße Unterhalter: In ihrer Kunst beziehen sie Haltung, bekennen sich zur puren, originären Musik, setzen ein Statement in einer fluide fluktuierenden Welt. Lassen Sie sich überraschen von der unglaublichen musikalischen Vielfalt zweier Flamenco-Gitarren mit einem Repertoire, das ein feines Band zwischen Klassik und Jazz, Techno und World Music bindet.

  • Seit 25 Jahren sind die Speedos unterwegs. Ob mobil-akustisch oder mit Bühnenshow… mit ca. 200 Auftritten im Jahr gehören sie zu den aktivsten Bands in Deutschland. Sie spielen überall, wo es Spaß macht… Firmenevents, Konzerte, Festivals, Privatpartys, Stadtfeste, Messen usw. Tolle sehr unterhaltsame Band in verschiedenen Größen buchbar.

  • Geboren wurde BURON bei einer Jam-Session an einem wunderschönen Hüttenabend auf der Buronhütte im Allgäu. Seit dieser Zeit sind die beiden mit Band und zu zweit ständig auf Achse und bringen es als Coverband, Partyband und Hochzeitsband auf über 150 Shows im Jahr. Was erwartet einen auf einem BURON Auftritt. Wer jetzt an zwei Jungs mit Akustikgitarre und an einen Abend im Stile von Simon & Garfunkel denkt hat weit gefehlt. Martin, Benjamin und ihre Band sind Vollblutmusiker und Multi-Instrumentalisten und haben es sich zur Aufgabe gemacht mit viel Groove, zweistimmigen Gesang und coolen Showeinlagen ein Publikum zum Tanzen zu bringen. Ein BURON Gig ist eine Party! Musikalisch ist es eine Reise durch die verschiedenen Genres wie Reggae, Funk, Blues, Rock und Pop aufgebaut auf bekannten Songs die jeder kennt. Martin Kilger, eigentlich Heidelberger, aber zuletzt aus Hamburg ins Allgäu emigrierter Vollblutmusiker. Der ehemalige „Sohn Mannheims“ bedient diverse Instrumente, komponiert und arrangiert im eigenen Studio und hat sich über die Jahre einen respektablen Namen als Solokünstler in der Musikszene erspielt. So war er noch mit Joe Cocker auf Deutschland Tournee und machte auch im Schellfischposten Hamburgs für ein wunderschönes Duett mit Ina Müller bei Inas Nacht halt. Duo bis Quartett buchbar.

  • Spanien, Brasilien, Frankreich, Argentinien, Mexiko aus diesen sonnigen Ländern stammt die Musik von mocábo Leidenschaftliches Gitarrenspiel, spanische Texte und karibische Rhythmen garantieren dem Zuschauer ein einzigartiges Konzerterlebnis voll südländischer Lebensfreude. Im Repertoire von mocábo finden sich vorwiegend spanische Gesangsstücke. Ob eine Rumba-Flamenca aus Katalonien, ein relaxter Bossa Nova aus Brasilien oder eine ausgewählte spanische Popnummer, bei mocábo verschmelzen diese Musikstile zu einem stimmigen Ganzen. Garant für dieses musikalische Abenteuer ist die enorme stilistische Vielfalt der einzelnen Musiker.

    Das weihnachtliche Highlight: a mocábo Christmas
    Kombination von virtuosem Gitarrenspiel, Texte in verschiedenen Sprachen und karibische Rhythmen mit deutschen Weihnachtsliedern und amerikanischen Christmas Carols. So garantiert mocábo den Zuschauern auch in der Weihnachtszeit ein einzigartiges Konzerterlebnis voll südländischer Lebensfreude und magisch, besinnlicher Momente. Die charismatische Stimme von Jutta Gückel und die Interpretation dieser altbekannten Lieder mit akustischen Gitarren, Kontrabass und Percussion erzeugen eine mitreißende und doch ganz intime Atmosphäre. Wenn Schneeflöckchen zur Rumba Flamenco tanzen und Santa Claus seinen Schlitten zu feurigen Gypsy Gitarren am Himmel lenkt, ist wieder die schönste Zeit des Jahres.

  • Mit unseren Partnern Media Pioneers aus Mannheim bieten wir Ihnen vom „normalen“ Video-Discjockey bis hin zum Visual Jockey (VJ), der visuellen Konzepte für Ihre Veranstaltung entwickelt, eine perfekte und zeitgemäße Ergänzung für Ihren Event. Der VJ oder Video-Discjockey arbeitet Hand in Hand mit dem DJ, kann aber auch in Abstimmung mit Ihnen ein ganz eigenes Projekt durchführen. Full Service für Licht-, Video- und Tontechnik ist selbstverständlich möglich.

  • Siegfried Jung spielt Tuba. Er wusste schon als er 12 Jahre alt war, dass er Tubist werden will. Er studierte Orchestermusik im Hauptfach Tuba an der Musikhochschule „Franz Liszt“ in Weimar bei Professor Walter Hilgers.Seit 1999 ist er als Tubist im Orchester des Nationaltheaters Mannheim beschäftigt. Durch seine langjährige Lehrtätigkeit an den Musikhochschulen Frankfurt/ Main und Mannheim, sowie solistische Verpflichtungen konnte er sich weit über die Grenzen Deutschlands hinaus einen Namen machen und wird regelmässig als Dozent zu Meisterkursen eingeladen.

    Als Gast spielte er in namhaften Orchestern, wie dem BR Sinfonieorchester, dem Gewandhausorchester Leipzig, den Funkorchestern des SWR Stuttgart, des HR Frankfurt, des SR Saarbrücken, bei den Münchener Philharmonikern, der Münchener Staatsoper und vielen anderen Opernhäusern sowie der Niederländischen Philharmonie Amsterdam.

    Siegfried Jung ist buchbar als Solist oder im Duo / Trio mit Harfe und Klavier. Ein Ausnahmemusiker, der sein Instrument mit Passion und Zeitgeist spielt.

  • Marshall Coopers rockiger Brass Band-Sound ist Sollbruchstelle und Alleskleber zugleich und überschreitet nur zu gerne die festgetrampelten Pfade zu Pop, Funk n’ Surf, TexMex, Rhythm ’n‘ Blues und den Soundtracks des legendären Indie- und Exploitation-Kinos. Mit der Kombination aus Bläserunwucht, kraftvoll-trashigem Drumsound und einem bisweilen artifiziellen Hang zur Turntablelistik verkörpern Marshall Coopers Kompositionen einen eindrucksvollen Roughmix aus schneidigem Bläserspektakel und der ungenierten Attitude legendärer Rockbands der 80iger und 90iger Jahre. Raus kommt, was rauskommen muss: Tanzbares Soul Food, gespickt mit virtuoser Würze, ironischer Leichtigkeit und einem charismatischen Eigengeschmack, der bis dato in keinen Genretopf passt. Große und hochkarätige Band die wirklich Spaß macht.

  • Eine faszinierende Stimme, eine Gitarre – mehr brauchen Mr. und Mrs. Jones auch nicht, und im Handumdrehen entsteht schon diese besondere, einzigartige Atmosphäre.  Die beiden erfahrenen Musiker spielen seit Jahren auf allen nur denkbaren Veranstaltungen: Corporate Events, Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen – und immer lassen sie entspannte, fröhliche und begeisterte Gäste zurück, die sich gern an Mr. und Mrs. Jones erinnern. Pop, Jazz, Chill-out oder Lounge – nennen Sie es wie sie möchten Für Inga Lühning und Ralf Göbel ist es immer Musik. Musik, in die die Beiden etwas hineingeben, das selten geworden ist in unserer schnelllebigen Zeit: Seele.

  • Mimi, das Mädchen mit dem Kontrabass, singt und zupft zugleich, mal frech, mal wild, mal fragil mal charmant. Begleitet wird sie von Steffen, einem virtuosen Gitarristen, mit dem sie die Liebe zur Musik gemein hat. Die Idee hinter dem musikalischen Duo ist, all das, was die beiden Musiker lieben und an Erfahrung mitbringen, in ihrem wohl persönlichsten Projekt zu präsentieren. Die Musik vom Kontrabassmädchen ist liebevoll und immer authentisch.

  • Eine Stimme, die unter die Haut geht. Sie singt von Aufbruch und Fernweh, Hagel und Sturm – so sensibel und melancholisch, dass es das Herz zerreißt. Kiyo schafft ihn in Sekundenschnelle den Ausstieg aus dem grauen Alltag in eine musikalische Welt, schwebend auf raffiniert konstruierten Klängen aus Akustik und Elektro, durchdrungen von
    der immerwährend empathischen Samtstimme der jungen Ausnahmekünstlerin. Mit ihrem ersten Album „Parting Lights“ (2018, Label Sevenus Media Group) gelingt Kiyo die anspruchsvolle Fusion der biografischen Authentizität einer Singer Songwriterin mit der Vielschichtigkeit modernen Indiepops und der Brillanz einer Klaviervirtuosin.

    Kiyo präsentiert sich nachdenklich, bettet ihre klare Stimme auf atmosphärische elektronische Klänge. Tragendes Element ihres Stils ist dabei das Klavier, das die Künstlerin selbst spielt, dramatisch etwa im Song „Magnolia“. Auch die Akustikgitarre, virtuos gespielt von Produzent Rolf Munkes tritt als wiederkehrender Gesprächspartner in den Vordergrund.
    Intelligent arrangierte Cello- und Streichersequenzen sowie tiefe, hallende Trommeln verleihen der Musik ihren warmen, natürlichen Klang.

  • Joe Cocker ist tot. Oder doch nicht? Denn es gibt einen, der ist so nah am Original, dass man sich unweigerlich fragt: Ist das jetzt der Echte? ‚Wolfgang Sponholz … schlüpfte so perfekt und gekonnt in die Rolle des Vorbilds Joe Cocker, dass man glauben konnte, der im Dezember 2014 verstorbene Sänger sei „with a little help from my friends“ wiederauferstanden. Mit seiner kongenialen Band schafft er es die Woodstock-Zeiten und das Feeling von damals lebendig zu machen. Ist Woodstock wirklich schon 50 Jahre her?

  • Norman Nathan ist einer der wenigen Deutschen, die das chinesische Instrument Guzheng meisterhaft spielen kann. Er nimmt seit mehr als 12 Jahren Unterricht bei einem echten chinesischen Meister und gibt mittlerweile selbst Unterricht. Als Untermalung für ein chinesisches Event eine perfekte Ergänzung.

  • Coverband und Lounge-Band – Lounge und Club – Feuer und Eis erotisch und elegant – spannend und entspannt – cool und tanzbar Coolanova  ist eine geschmackvolle Verbindung elektronischer Klänge, die mit jazzigem und weltmusikalischem Flair gewürzt wird. Entspannte Downbeats, sphärische Sounds und ein Schuß House entfalten sich in ihrem jazzy chillout Pop.Adaptionen bekannter Jazz-Standards oder Pop-Evergreens sind immer wieder der Anker im Publikum. Die Coverband Coolanova pendelt zwischen allen Himmels- und Stilrichtungen mit einem musikalischen Augenzwinkern.

  • MARA überschreitet Grenzen. Vor allem die im Kopf. Nach einer Laufbahn als Cellistin im Orchester begibt sie sich nun auf neue Wege und verbindet ihre klassischen Wurzeln mit ihrer Vorliebe zur Popmusik und zum Jazz. Die Singer-Songwriterin mit der „wunderbaren Sopranstimme“ (Mainzer Allgemeine Zeitung) ist dabei eine der ganz wenigen Cellisten, die es vermögen, sich selbst zu begleiten. Ihre Songs sind ehrlich, kreativ, intim, fragil – und gleichzeitig selbstbewusst und hinterfragend. Mit oft melancholischen Texten spendet sie zudem das Vertrauen, dass jede Erfahrung dazu da ist, um unsere unvergleichlichen Persönlichkeiten zu formen. Vielschichtige Klang-Kompositionen strahlen Intensität und Grenzenlosigkeit aus und laden zum Träumen ein.

  • Der bekannte italienische Sänger Naro Vitale wird auch der Eros Ramazzotti von Mannheim genannt. Mit seinem Eventkonzept „Singing Pizza“ begeistert er mit einer Ape, die einen Pizzaofen eingebaut hat. Er backt original neapolitanische Pizza und singt gleichzeitig begeisternde italienische Hits. Naro ist ein echter Entertainer und sein Publikum hat immer ganz viel Spaß wenn er singt und gleichzeitig die Pizza an das Publikum verteilt. Showkonzept über 3 Stunden mit Spaßgarantie.

  • Wir können Ihnen die wunderbaren Ringmasters aus Schweden für ein begeisterndes Konzert im Barbershop Style anbieten. Dies ist in Zusammarbeit mit unseren Partnern der Agentur magenta vocal arts aus Mannheim möglich. Die vier Musiker sind preisgekrönt und schaffen es auf ihre charmante Art ihr Publikum zu begeistern. Neben dem aktuellen Programm gibt es auch ein spezielles Weihnachtprogramm für 2020.

  • Afrobeat, der Jazz zuzwinkert, eine Weltmusik jenseits von sprachlichen Barrieren und nationalen Grenzen, schweißtreibend und beglückend: Die sechs Musiker von BallaBalla haben sich in Südfrankreich kennengelernt, stammen aber von der Elfenbeinküste und aus Deutschland.

    Im Zentrum ihrer energiegeladenen Eigenkompositionen steht das Balafon, ein westafrikanisches Instrument, das dem Xylofon ähnelt; sein charakteristischer Klang resultiert jedoch aus Kalebassen, die als Resonanzkörper dienen. Das Balafon ist das traditionelle Begleitinstrument der Griot-Dichter, hat aber auch in der modernen afrikanischen Musik Verwendung gefunden – und genau hier holt BallaBalla seinen vollen und perlenden Klang ab, um mit ihm auf ebenso rasante wie gewitzte Weise zu spielen.

  • Purple Prosecco sind das Prickeln in Ihrem Sektglas, die Sahnehaube auf der Hochzeitstorte, das Orchester für die Tanzfläche. Flexibel, professionell, live.

    Das perfekte Dinner ist passé und Purple Prosecco färbt die Wangen rot – dann wird’s Zeit, das Tanzbein zu schwingen. Im Programm der jungen Band aus Mannheim gibt es von den 60ern bis zu Hits von heute für jeden etwas Passendes. Damit kommen Rockliebhaber bis Balladenfans und somit wirklich alle auf ihre Kosten. Sie haben dieses eine Lied im Kopf, das auf Ihrer Feier keinesfalls fehlen darf? Die Band wird natürlich versuchen Ihnen den Wunsch zu erfüllen. Cover auf junge und frische Art.

  • Die Leuchtbuchstaben werden in einer hierfür eingerichteten Werkstatt entworfen, entwickelt und per Hand gefertigt. Der Korpus wird aus Holz hergestellt und mit mattweißer Brandschutzfarbe beschichtet. Optimiert für reflektionsarme Verwendung für Shootings aller Art, oder z.B. für Anwendungen auf Bühnen, oder auch in Empfangsbereichen bei Firmenveranstaltungen.

    Mit einer Höhe von 150cm sind unsere Leuchtbuchstaben weithin gut sichtbar und haben auch auf großen Bühnen eine starke Präsenz.

    Durch die verwendete LED Technik haben die Leuchtbuchstaben einen geringen Leistungsbedarf.

    Des “Retro-Glühlampen-Finish” verleiht den Leuchtbuchstaben einen internationalen Showlicht Charakter
    Farbe und Helligkeit sind pro Zeichen, Buchstabe oder Ziffer einzeln (oder auch gesamt) einstellbar.
    Mittels DMX-Steuerung sind die Buchstaben in das Lichtkonzept Ihrer Veranstaltung voll integrierbar.
    Wir liefern unsere Leuchtbuchstaben in Zusammenarbeit mit unserem Partner Media Pioneers bundesweit zur Miete.

    Sie können die Buchstaben als FullService (Transport, Betreuung, Auf- und Abbau) mieten oder alternativ können die Buchstaben über eine Spedition in einer rollbaren Transportbox angeliefert werden inkl. Aufbauanleitung und telefonischem Support.

    Mit über 100 Leuchtbuchstaben, Zahlen, Sonderzeichen und Symbolen haben Sie die Möglichkeit Ihre Ideen passend umsetzen zu können.

  • New York Sunday Bar ist eine außergewöhnliche Formation, die nach Dschungel und gleichzeitig Großstadt klingt.Loungig mit internationalen Texten und Musikern mit Didgeridoo, Saxophon, Percussion und Gesang. Die Tanzperformance gibt es als Abrundung dazu. Sabine Hund als Brain der Band hatte schon Erfolge mit New York Sunday Brunch…nun ist die Band mit neuer Sängerin zurück. Ein echter Geheimtipp.