Kategorien
Preis
Sortieren nach
Kategorien
Preis
Sortieren nach
  • Eine Stimme, die unter die Haut geht. Sie singt von Aufbruch und Fernweh, Hagel und Sturm – so sensibel und melancholisch, dass es das Herz zerreißt. Kiyo schafft ihn in Sekundenschnelle den Ausstieg aus dem grauen Alltag in eine musikalische Welt, schwebend auf raffiniert konstruierten Klängen aus Akustik und Elektro, durchdrungen von
    der immerwährend empathischen Samtstimme der jungen Ausnahmekünstlerin. Mit ihrem ersten Album „Parting Lights“ (2018, Label Sevenus Media Group) gelingt Kiyo die anspruchsvolle Fusion der biografischen Authentizität einer Singer Songwriterin mit der Vielschichtigkeit modernen Indiepops und der Brillanz einer Klaviervirtuosin.

    Kiyo präsentiert sich nachdenklich, bettet ihre klare Stimme auf atmosphärische elektronische Klänge. Tragendes Element ihres Stils ist dabei das Klavier, das die Künstlerin selbst spielt, dramatisch etwa im Song „Magnolia“. Auch die Akustikgitarre, virtuos gespielt von Produzent Rolf Munkes tritt als wiederkehrender Gesprächspartner in den Vordergrund.
    Intelligent arrangierte Cello- und Streichersequenzen sowie tiefe, hallende Trommeln verleihen der Musik ihren warmen, natürlichen Klang.

  • Kirbanu lebt für die Bühne. Ihre kraftvolle und ausdrucksstarke Stimme prägt sich gleichsam ein, wie die mitreißende Bühnenpräsenz der Sängerin. Gemeinsam mit ihrer Band, Markus an der E-Gitarre, und Chris am Schlagzeug + Moog-Synthesizer, schafft die Australierin eine bewegende, fast magische Atmosphäre und nimmt ihr Publikum damit auf eine zauberhafte Reise. Der Sound, eine Fusion aus elektronischen und akustischen Elementen gepaart mit atmosphärischen Klängen und harmonischen Stimmeffekten, ist üppig und vielschichtig, wie ein Blick durch ein Kaleidoskop. Getragen von Kirbanus sinnlicher Stimme, kreiert die Band eine farb- und klangvolle Pop-Welt, die verzaubert.

    Kirbanus beeindruckende Tour umfasst über 400 Konzerte in Europa und Australien, unter anderem spielt sie auch auf vielen Indie-Musikfestivals wie z.B. 2017 Maifeld Derby (D), 2017 & 2016 Adelaide Fringe (AU), 2017 Perth Fringe World (AU), 2016 Blue Balls (CH) & 2016 Seven Sisters (AU).

  • Es gibt Musik, die ist wie „Soul Food“ für unsere Ohren. Genauso ist es bei den gefühlvollen Songs von JOHNA. Wie eine musikalische Umarmung sind sie emotional aber nicht kitschig, ausdrucksstark aber nicht aufdringlich – reduziert ohne das etwas fehlt. JOHNA – alias Singer und Songwriterin Nadine Krämer begeistert mit kreativer Sensibilität, die ihre musikalischen Einflüsse wie Sarah McLachlan, Heather Nova oder Jewel erkennen lässt, ohne zu kopieren.

  • Nathaje lebt in der Schweiz und kommt aus Brasilien. Die sehr aktive Singer-Songwriterin macht Indie-Pop mit englischen Texten. Ihre Musik ist tanzbar und radiotauglich. Ihre erste CD HEAL erschien im Sommer 2019.

    eingängige und tanzbare Musik mit englischen Texten | attraktive Sängerin mit Band für Events oder Konzerte | sympathisch, frisch mit temperamentvoller Performance